top of page

Glücklichsein

Der blog zum Podcast

Ayurveda und Wechseljahre: Eine ganzheitliche Perspektive



Der Ölguss im Ayurveda und Wechseljahre: Eine ganzheitliche Perspektive
(c) Ayurveda Resort Mandira

Die Wechseljahre markieren einen bedeutsamen Übergang im Leben einer Frau – eine Zeit des Wandels, der Herausforderungen, aber auch der neuen Möglichkeiten und einem neuen Glück. In dieser Phase, die oft von Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen und körperlichen Veränderungen begleitet wird, suchen viele Frauen nach wirksamen Methoden, um ihre Gesundheit und Lebensqualität zu verbessern. Eine besonders vielversprechende Herangehensweise bietet dabei das jahrhundertealte Wissen des Ayurveda.


Was bedeutet Ayurveda?

Ayurveda, eine traditionelle indische Heilkunst, betrachtet den Menschen als Ganzes und zielt darauf ab, Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen. Insbesondere während der Wechseljahre kann Ayurveda eine wertvolle Unterstützung bieten, um die Symptome zu lindern und das allgemeine Wohlbefinden zu fördern.


Routinen im Ayurveda

Eine Morgenroutine nach Ayurveda kann dabei helfen, das Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen und den Tag mit Energie und Ausgeglichenheit zu beginnen. Experten empfehlen oft die Verwendung von hochwertigem Öl für die morgendliche Massage, um den Körper zu stärken und zu revitalisieren. Sesamöl wird oft als Basis empfohlen, da es wärmend wirkt und eine beruhigende Wirkung hat. Für Frauen, die mit Hitzewallungen zu kämpfen haben, kann Kokosöl eine kühlende Alternative sein.


Ayurveda and beyond - und das in der Steiermark

Ein Ort, der sich auf Ayurveda spezialisiert hat und Frauen in den Wechseljahren unterstützt, ist das Ayurveda Resort Mandira. Hier werden traditionelle ayurvedische Behandlungen angeboten, die darauf abzielen, das Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen und die Symptome der Wechseljahre zu lindern. Durch eine Kombination aus individuell angepassten Therapien, gesunder Ernährung und Yoga können Frauen eine ganzheitliche Unterstützung für diese transformative Lebensphase erhalten.


Ayurveda made in Austria

Inmitten des steirischen Hügellandes, in Bad Waltersdorf, findet sich ein ganz besonderer Ort der Ruhe und Erholung: Im Ayurveda Resort Mandira vereint Christina Mauracher mit ihrem Team jahrtausendealtes Wissen aus Indien mit schul- und komplementärmedizinischen Methoden, die indische Farbenpracht und Lebenslust mit edlen, mediterranen Hölzern, die gewachsene Tradition der steirischen Gastfreundschaft mit internationaler Kunst. Christina, dich sich intensiv mit Ayurveda und auch mit den Wechseljahren beschäftigt ist eine ganz besondere Gastgeberin: "Wir kombinieren im Ayurveda Hotel die regenerierende Kraft des Thermalwassers mit der harmonisierenden Wirkung von Yoga, bringen die Vitalität unserer Gäste sanft bewegt in Schwung und stärken die Energie mit kulinarischen Köstlichkeiten – steirisch-frisch und ayurvedisch."


Zum Nachhören im Podcast:

Ayurveda in den Wechseljahren: Im Gespräch mit Christina Mauracher



Comments


bottom of page